Region Mönchgut auf Rügen

Logo und Kreideküste auf Rügen

    






Ihr Informationsportal für die Insel Rügen & Stralsund für Urlaub, Wirtschaft, Freizeit, Infos ...



Region Mönchgut


Das Tor zum Mönchgut im Ostseebad Baabe Das Tor zum Mönchgut im Ostseebad Baabe


T E X T

Regionale Daten
Größe ca. 29 km²
Einwohner: 3.619
Stand: Mai 2020

In der Region Mönchgut finden Sie:

Siehe auch Ämter

Informationen

Mönchgut, das Gebiet des südöstlichsten Zipfels der Insel, wurde während der jahrhundertlangen Bewirtschaftung durch das Kloster Eldena aus Greifswald willkürlich mit dem Mönchgraben, nördlich von Baabe, von der restlichen Insel abgeschottet. Es entwickelte sich eigenes Brauchtum, das sich, z. B. mit Trachten bis in die heutige Zeit fortsetzt.

Eine atemberaubende Landschaft, Badestrand, Salzwiesen, sanfte Hügel mit Magerrasen, Steilküsten, keine Wälder, tiefe Einschnitte von Land und Wasser formen hier ein Gebiet, wo man die Seele baumeln lassen kann. Mönchgut liegt mitten im Biosphärenreservat Südost-Rügen und ist bei Gästen und Einheimischen wegen seiner herrlichen Wandermöglichkeiten sehr beliebt.

Aus den kleinen Häfen wird hauptsächlich Fischfang in den Küstengewässern betrieben. In Gager ist im Hafen eine moderne kleine Marina entstanden. Eine ausgezeichnete Lachsmanufaktur lockt mit genußvollen Leckerbissen. Ganz im Süden, auf der kleinen Landzunge zwischen Thiessow und Klein-Zicker, finden Surfer und Kiter ein sehr beliebtes Revier.

Geschichtliches:
1252 erhielten die Zisterzienser-Mönche des Klosters Eldena bei Greifswald das Land Reddevitz, den nördlichen Teil der Halbinsel, zum Lehen. Dieser Klosterbesitz wurde in einer Urkunde um 1295 dat Mönke Guedt (heute Mönchgut) genannt. Im Jahre 1360 konnte das Kloster durch Kauf auch den südlichen Teil (Insula Zicker) der Halbinsel erwerben. Damit war der Mönche Gut komplett.

Die Mönche errichteten an der schmalsten Stelle des einzigen Landzuganges einen etwa 1,5 km langen Mönchgraben mit Befestigung nördlich von Baabe. Dieser Graben bildete nach dem Willen der eldenaischen Äbte die Scheidelinie zwischen geistlichem und profanem (unheiligem) Boden.



Unsere Empfehlungen für Mönchgut
Urlaub unterm Reetdach




Seien Sie uns in Middelhagen herzlich willkommen!
Unsere reetgedeckten Ferienhäuser und die Pension mit dem beliebten Fischbüffet und den Grillabenden finden Sie im traditionsreichen, idyllischen Fischerort Middelhagen, Gemeinde Mönchgut, mit traumhaftem Blick auf das Mönchgut, den Bodden und die Zickerschen Alpen.tolle Angebote




Urlaub unterm Reetdach

Familie K. & R. Behling
Middelhagen
Dorfstr. 9
18586 Mönchgut

Tel.: 03 83 08 - 54 80
Fax: 03 83 08 - 5 48 22
Mail: ruegen-rohrhus@t-online.de




  • Standort - Route bei Google-Maps anzeigen  Standort - Route
          bei Google-Maps anzeigen


  • Fotos für Mönchgut

    Blick auf Klein Zicker
    Blick auf Klein Zicker

    Das windgetriebene Schöpfwerk Adler
    Das windgetriebene Schöpfwerk Adler

    Fischerboote auf dem Zicker See
    Fischerboote auf dem Zicker See

    Die kleinste Fähre zwischen Baabe Bollwerk und Moritzdorf
    Die kleinste Fähre zwischen Baabe Bollwerk und Moritzdorf

    Kilometerweit streckt sich das schmale Reddevitzer Höft in die Boddengewässer
    Kilometerweit streckt sich das schmale Reddevitzer Höft in die Boddengewässer



    
    nach oben